Lavendel

Die Luft riecht so sehr nach Lavendel
dass sie schwer wird, in meinem Atem
Und doch spüre ich den Winter
in jedem Ding, das ich berühre
Es sind meine Hände, die frieren

Dieser Tag erinnert sich nicht
an unsere Nacht am Meer
Als der Sand von uns wich
und das Wasser so weich war
und so leicht wie Nichts
Als die Luft so kalt war,
dass meine Hände froren

Erinnerst du dich ans Meer?
Ich dachte dort, nur das Nichts
stünde noch zwischen uns

Doch so, wie Lavendel uns vom Winter trennt
trennte das Ende des Tages
uns damals voneinander

Ich will den Lavendel ins Haus holen
Und wenn es dann draußen schneit
werde ich ihn ansehn und fragen:

Von all den Chancen, die wir hatten
war diese letzte nun die eine,
die du nicht vergessen wirst?