Der Phönix und die Rose

Da fallen sie
die Wasserfälle aus Zeit
Stürzen von den Wolken
mit bestürzend schneller Endgültigkeit.

Und bald nach ihrem Fall
versinken sie
in einem Fluss aus schwarzen Steinen.
Dazwischen könnte man Gold finden
Doch die Suche danach verlangt Opfer.

So folgt das Gold der Strömung
gelang vom Wasserfall zur Mündung
und von der Mündung ins Meer
wo ein Segelschiff treibt
schon seit Jahren
Geschmückt mit Phönixfedern.
Und gehst du erst an Deck
trittst du auf Rosenblüten
und unter rote Flügel.

Und sollte eines Tages
Hoffnung mit dem Wind verwehen
Dann träume, dann erinnre dich
an Carina Vela
den Schiffskiel und das Segel
den Phönix und die Rose.
Dann erinnre dich und wisse:
Ich bin da, wenn du mich rufst.